Die städtische Gemeinschaftsgrundschule Vennbruchstraße ganz im Norden von Duisburg soll ein Haus für Kinder sein. Wir bemühen uns um eine ganzheitliche Sicht auf Kinder. Die Entwicklung der sozialen und emotionalen Kompetenzen sind die Grundlage für erfolgreiches Lernen. Lernfreude der Kinder erhalten oder zu wecken, ihnen Halt und Orientierung zu geben, ist unser wichtigstes Anliegen. Erziehung und Bildung gehören zusammen.Wir arbeiten daher regelmäßig angelehnt an das aus den Niederlanden stammende Teamgeister-Programm daran Gemeinschaft zu schaffen und zu leben. Das gelingt wie in allen Gemeinschaften nicht immer. Aber gerade darum ist es für uns umso wichtiger nicht aufzugeben.

Damit Gemeinschaft gelingt, müssen Elternhaus und Schule Kontakt zueinander halten. Eltern und pädagogisches Personal müssen respekt- und vertrauensvoll miteinander umgehen, auch wenn man sich mal nicht einig ist. Auch dann gilt es, fairen Umgang vorzuleben, damit Kinder lernen, wie man respektvoll miteinander umgeht.

Zur Gemeinschaft gehören bei uns selbstverständlich auch Kinder mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf. Wenn wir die Voraussetzungen für die sonderpädagogische Unterstützung von Kindern bieten - dazu gehören neben zwei Kolleginnen, die für die sonderpädagogische Unterstützung zuständig sind und zahlreiche Integrationshelferinnen, dann nehmen wir die Kinder selbstverständlich gerne auf. Wir sind eine inklusive Schule. Aber nicht um jeden Preis. Wenn Kinder an Förderschulen besser gefördert werden können, dann beraten wir auch entsprechend.

Familien, die besondere Hilfe benötigen - sei es durch sozialpädagogische Beratung oder durch finanzielle statliche Unterstützung - werden an unserer Schule sehr intensiv durch unseren Schulsozialarbeiter unterstützt.

Wir suchen zudem die Kooperation mit unseren Nachbarkindergärten, mit den weiterführenden Schulen im Stadtteil, den Förderschulen in Walsum, mit Beratungs- und Fördereinrichtungen und kulturellen Einrichtungen in der Stadt.

Wir sind eine offene Ganztagsschule. Unser Angebot legt einen deutlichen kulturpädagogischen Schwerpunkt durch die Kooperation mit unserem Partner Akki e.V. (Aktion und Kultur mit Kindern e.V.) und mit der Musik- und Kunstschule Duisburg im Projekt Jedem Kind ein Instrument und Jekits.

  • image-11414
    Anmeldungen für den Tanzunterrricht laufen - Schnupperangebot für Interessierte

    Am 25.März schauten Eltern von Erstklässlerinnen und Erstklässlern sowie die Kinder selbst beim Tanzunterrricht Jekits 2 zu. Frau Stengl präsentierte mit den Kinder, was im Tanzunterrricht von der Musikschule Duisburg mit den Kindern gemacht wird. Anmeldungen sind für das nächste Schuljahr noch bis zu den Osterferien möglich.

    Weiterlesen
  • image-11398
    Lehrerfortbildung - Unterrichtsentwicklung an unserer Schule

    Im Zentrum der Unterrichtsentwicklung steht seit mehr als zwei Jahren der Mathematikunterricht an unserer Schule. Am ganztägigen Fortbildungstag wurden die Erfahrungen mit den Arbeitsplänen Mathematik im 1. und 2.Schuljahr ausgewertet. Die Arbeitspläne ermöglichen Kindern das Arebiten in ihrem Tempo. Als Ergebnis des Fortbildungstages stehen Verbesserungen beim Unterrichten mit den bisherigen Arebitsplänen, der Auftrag den Arbeitsplan 3 zu erstellen und erste Ideen entweder einen Arbeitsplan im Fach Deutsch zu entwicklen oder den fachlichen Austausch im Fach Deutsch in den Jahrgangsteams zu verbessern.

    Weiterlesen
  • Känguru-Mathematikwettbewerb - Wir machen mit!

    Auch in diesem Jahr beteiligen sich am 21.März 2019 pro Klasse 3 bis 4 Kinder am internationalen Mathematikwettbewerb Känguru der Mathematik. Ziel des Wettbewerbes ist es, Freude an mathematischem Denken und Arbeiten zu wecken und vor allem leistungsstarke Kinder herauszufordern. Bei den meisten Aufgaben braucht man gesunden Menschenverstand, Kreativität und Pfiffigkeit, vor allem aber ein tiefes mathematisches Verständnis. Rechnen allein reicht nicht. Der Wettbewerb feiert in diesem Jahr seinen 25.Geburtstag und wird in 70 Ländern der Welt gleichzeitig durchgeführt. Allein in Duetschland nehmen über 900.000 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 13 daran teil.

    Der Mini-Känguru-Wettbewerb für die Klassen 1 und 2 ist längst noch nicht so populär. An ihm beteiligen sich fast 600 Grundschulen aus ganz Deutschland. Wir sind eine davon.

    Weiterlesen
  • image-11396
    Zweite Werkschau der Ganztagskinder

    Die Akki-Kinder hatten am 13.März zur zweiten Werkschau der Ganztagskinder in die Aula eingeladen. Das bewegte Programm stand unter dem Motto Absolutes Halteverbot - Bewegung erwünscht.

    Weiterlesen
  • image-11395
    Kulturforscher in der evangelischen Kirche Aldenrade

    In der Reihe "Wir besuchen Duisburger Gotteshäuser" führte Pfarrer Brandt die Kulturforscherkinder am 12.März durch die schöne Jugendstilkirche in Aldenrade.

    Weiterlesen