Die städtische Gemeinschaftsgrundschule Vennbruchstraße ganz im Norden von Duisburg soll ein Haus für Kinder sein. Wir bemühen uns um eine ganzheitliche Sicht auf Kinder. Die Entwicklung der sozialen und emotionalen Kompetenzen sind die Grundlage für erfolgreiches Lernen. Lernfreude der Kinder erhalten oder zu wecken, ihnen Halt und Orientierung zu geben, ist unser wichtigstes Anliegen. Erziehung und Bildung gehören zusammen.Wir arbeiten daher regelmäßig angelehnt an das aus den Niederlanden stammende Teamgeister-Programm daran Gemeinschaft zu schaffen und zu leben. Das gelingt wie in allen Gemeinschaften nicht immer. Aber gerade darum ist es für uns umso wichtiger nicht aufzugeben.

Damit Gemeinschaft gelingt, müssen Elternhaus und Schule Kontakt zueinander halten. Eltern und pädagogisches Personal müssen respekt- und vertrauensvoll miteinander umgehen, auch wenn man sich mal nicht einig ist. Auch dann gilt es, fairen Umgang vorzuleben, damit Kinder lernen, wie man respektvoll miteinander umgeht.

Zur Gemeinschaft gehören bei uns selbstverständlich auch Kinder mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf. Wenn wir die Voraussetzungen für die sonderpädagogische Unterstützung von Kindern bieten - dazu gehören neben zwei Kolleginnen, die für die sonderpädagogische Unterstützung zuständig sind und zahlreiche Integrationshelferinnen, dann nehmen wir die Kinder selbstverständlich gerne auf. Wir sind eine inklusive Schule. Aber nicht um jeden Preis. Wenn Kinder an Förderschulen besser gefördert werden können, dann beraten wir auch entsprechend.

Familien, die besondere Hilfe benötigen - sei es durch sozialpädagogische Beratung oder durch finanzielle statliche Unterstützung - werden an unserer Schule sehr intensiv durch unseren Schulsozialarbeiter unterstützt.

Wir suchen zudem die Kooperation mit unseren Nachbarkindergärten, mit den weiterführenden Schulen im Stadtteil, den Förderschulen in Walsum, mit Beratungs- und Fördereinrichtungen und kulturellen Einrichtungen in der Stadt.

Wir sind eine offene Ganztagsschule. Unser Angebot legt einen deutlichen kulturpädagogischen Schwerpunkt durch die Kooperation mit unserem Partner Akki e.V. (Aktion und Kultur mit Kindern e.V.) und mit der Musik- und Kunstschule Duisburg im Projekt Jedem Kind ein Instrument und Jekits.

  • image-12511
    Schöne Sommerferien 2020

    Die Sommerferien haben sich alle Familien, vor allem die mit Kindern im Vorschul- und Grundschulalter noch mehr verdient als in den Jahren zuvor. Jetzt heißt es erst einmal für eine hoffentlich schöne Sommerzeit viel hinter sich lassen. Keine Gedanken an Lernpakete, Präsenzunterrricht, Homeschooling, Notfallgruppen, versetzte Ankunftszeiten!

    Die Schule startet wieder am 12.August 2020. Die genauen Uhrzeiten standen in den Elternbriefen. Kurz vor dem Schuljahresstart kommen neue Infos über die Homepage.

    Für alle Kinder, Eltern und das gesamte pädagogische Team gilt: Gesund bleiben, sich erholen, die schönste Jahreszeit genießen.

    Weiterlesen
  • image-12512
    Abschiedsfeiern der 4.Schuljahre

    Schön, dass wir trotz Corona am 26.Juni unseren Kindern der 4.Klassen und ihren Eltern einen würdigen Abschied bereiten konnten. Die Sonne trug dazu bei, dass die drei Feiern auf dem Schulhof jeweils im Kreis der eigenen Klasse den Kindern in guter Erinnerung bleiben werden. "Macht's gut! Wie sehen uns wieder im nächsten Sommer, wenn die Schule ihren 100.Geburtstag groß feiert!"

    Weiterlesen
  • image-12499
    Urkunden und Buchpreise für unsere Leseratten

    Am letzten Mittwoch vor den Sommerferien gab es Urkunden und Buchpreise für unsere fleißigsten Lesekinder. Trotz - oder gerade wegen der Coronapandemie - haben viele Kinder in diesem Schuljahr ungewöhnlich viel gelesen. Die zehn punktebesten Kinder der Schulen und das Kind mit den jeweils meisten Punkten in der Klasse wurde ausgezeichnet. Die Kinder haben auch ihr Geheimnis verraten, wie man so viele Punkte sammelt: "Ich liebe Bücher!", "Ich habe mit Mama vereinbart, dass ich bis 20 Uhr abends noch lesen darf", "An einem Tag ohne Unterricht habe ich von morgens bis abends gelesen.".

    Weiterlesen
  • image-12498
    Preise für die Sieger im Mathematikwettbewerb

    Kurz vor der Schließung der Schulen Mitte März 2020 haben 18 Kinder der 3. und 4.Klassen noch für den internationalen Wettbewerb "Känguru der Mathematik" geübt. Auf der Basis der Übungsergebnisse konnten wir den Kindern die Urkunde und ein kleines Geschenk der Stiftung der Humboldt-Universität überreichen. Natürlich hätten die Kinder lieber den festgelegten Test erledigt. Aber die Preisverleihung zu Beginn der letzten Shculwoche vor den Sommerferien war eine kleine Entschädigung und eine unerwartete Überraschung.

    Weiterlesen
  • image-12497
    Hurra, ich werd ein Schulkind! Schnupperunterricht für unsere Schulneulinge

    Es war ein schöner Start trotz aller Einschränkungen wegen der Coronapandemie. Unsere künftigen Schulneulinge lernten beim Schnupperunterricht am Freitag19.Juni ihre Klassenlehrerin kennen. In zwei Gruppen hatten die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde und die meisten wussten bei der Begrüßung auf dem Schulhof auch, ob sie in die Froschklasse, der Bärenklasse oder der Koalaklasse kommen. Es waren acuh alle künfitgen I-Dötzchen ohne Ausnahme gekommen. Auch für die Eltern sorgte der Kennenlernnachmittag für Sicherheit. Bereits am Freitagabend fand der Elternabend der 1c in der Aula (leider durfte pro Kind nur ein Elternteil dabei sein).mit Abstand statt. Am Montag, den 22.6. sind die Eltern der Klasse 1b, am Dienstag die Eltern der Klasse 1a eingeladen (19.00 Uhr in der Aula).

    Weiterlesen