image-12320

Wie geht es mit Schule nach den Osterferien weiter?

Die Bundesregierung wird mit den Ländern am Dienstag nach Ostern beraten, wie es hinsichtlich von Schutzmaßnahmen vor dem Coronavirus weitergeht. Das betrifft natürlich auch die Frage, wann und wie die Schulen wieder öffnen werden. Bis dahin muss man sich gedulden.

Fest steht, dass bereits jetzt alle Klassenfahrten, Ausflüge, Besuche im Zoo oder in Museen bis zu den Sommerferien verboten sind.

Für die Anmeldungen zum offenen Ganztag im nächsten Schuljahr gibt es zwei Möglichkeiten: 1. Werden die Schulen nach den Osterferien geöffnet erhalten alle Eltern per Post die Mitteilung, wann ein einheitlicher Anmeldetermin stattfindet. Das wäre dann Ende April. 2. Werden die Schulen nur zum Teil oder später als nach Ostern geöffnet, muss der einheitliche Anmeldetermin nach hinten (Mitte/Ende Mai) geschoben werden. In jedem Fall gibt es schriftliche Benachrichtigungen.

image-12319

"Was Kinder jetzt brauchen, ist sich wohl und geliebt zu fühlen. Machen Sie sich keine Sorgen, dass sie in der Schule rückwärts gehen."

Die Osterferien stehen bevor. Es klang anfangs vielleicht für manches Schulkind verlockend als es hieß: 5 Wochen lang keine Schule. Diese Tage sind aber für Kinder wie für Familien alles andere als eine schöne Zeit. Umso wichtiger ist es, dass wir als Erwachsene uns und die Kinder gut gemeint nicht weiter unter Druck setzen. Natürlich fürchtet man zunächst, dass Kinder viel versäumen und vielleicht den Anschluss verlieren. Nichts ist aber derzeit wichtiger als Vertrauen darin, dass Kinder, Lehrerinnen, Lehrer und die Eltern diese Zeit gut überstehen und sich nicht unter Druck setzen lassen. Hierzu kursiert im Inernet ein sehr empfehlenswerter Brief, den das französische Bildungsministerium an alle schulpflichtigen Kinder in Frankreich geschickt geschickt haben soll. Egal, ob es so ist oder jemand den Brief unter falschem Autor geschrieben hat. Er enthält viel Wahres. Sie finden ihn, wenn Sie auf weiterlesen klicken.

Liebe Kinder! Wir freuen uns auf euch, wenn es irgendwann nach den...

image-12311

Neuigkeiten: Notbetreuung und Schulaufgaben für zuhause

Wenn Sie auf den Link weiterlesen klicken, erhalten Sie neue Arbeitsblätter als Futter für die 1.Schuljahre und eine weitere Anregung für das Fach Mathematik für alle Schuljahre.

Das Schulministerium hat zudem die Notfallbetreuung auch auf die Osterferien mit Ausnahme der Osterfeiertage  ausgeweitet. Es kommt nur für berechtigte Eltern in Frage, bei denen ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf tätig und die Betreuung zwingend erforderlich ist. Derzeit beschränkt sich die Notbetreuung auf maximal 5 Kinder, oft ist aber für einen längeren zeitraum auch nur ein einziges Kind alleine zu betreuen. Wer die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen muss, meldet sich bitte per mail (vennbruchschule@web.de) oder ruft in der Schule an. Das Sekretariat ist vormittags in der Regel besetzt.

 

image-12277

Schulaufgaben für zuhause

Das Lehrerkollegium hat sich in einer Konferenz abgesprochen, was die Kinder in der Zwangs-Corona-Pause zu Hause erledigen sollen. Die Kinder haben dazu ihre Materialien und Lernpakete auf verschiedenen Wegen erhalten.

Zusätzliche Arbeitsblätter und einen Link zu Lernvideos für Grundschulkinder im Bereich Mathematik, die wir sehr empfehlen, erhalten Sie wenn Sie auf weiterlesen klicken.

image-12271

Zeitreise - Akki-Werkschau am 12.März

Noch vor eine Woche präsentierten die Ganztagskinder in der Aula den Gästen ihre zweite Werkschau in diesem Schuljahr. Fast ist dies schon nach wenigen Tagen in Vergessenheit geraten. Dabei war es gerade für die Jüngsten aus den 1. und 2. Klassen ihr erster Bühnenauftritt auf den sie sichtlich stolz waren.

image-12263

Anregungen für Kinderaktivitäten für drinnen und draußen

Für sehr viele Kinder ist die Schule ein Haus in dem viel gelernt, aber auch gespielt wird, drinnen und draußen, mit einem Freund oder einer Freundin oder in einer größeren Gruppe. Nun müssen Eltern viele Aufgaben übernehmen, die zum Schulalltag vor allem von Ganztagskindern gehören. Wir haben Ihnen einige Anregungen zusammengestellt. Es sind eigentlich Selbstverständlichkeiten, aber nun haben Eltern und Kinder notgedrungen mehr Zeit miteinander, die man gut nutzen kann, für Gemeinschaftserlebnisse in der Familie.

image-12253

Empfehlenswerte Internetseiten für Grundschulkinder und deren Eltern

Nicht nur als Anregung in der aktuellen Zeit, wo Kinder viel Zeit drinnen verbringen müssen, haben wir eine Liste empfehlenswerter Internetseiten zusammengestellt. So lange Kinder aber die Möglichkeit haben in der Natur an der frischen Luft die Welt zu entdecken, hat das natürlich Vorrang.

image-12240

Unbeschwerte Tage im Schullandheim in Uedem

Kurz bevor das Land NRW alle Schulen geschlossen hat, erlebten die 3.Schuljahre drei erlebnisreiche Tage auf dem Reitercamp Hötzenhof in Uedem. Pferde, Streichelzoo, Fußballplatz, Sonnenschein, welch unbeschwertes Glück in unruhiger Zeit!

image-12229

Informationen zum Umgang mit Corona an unserer Schule - Info 5

Am heutigen Montag, den 16.3.2020 hat das Lehrerkollegium sich abgesprochen, was unsere Schulkinder in der Zwangsauszeit zu Hause an Schulaufgaben erledigen sollten. Bereits am Freitag haben viele Klassen Arbeitspläne für die nächsten drei Wochen oder zuerst für die nächste Schulwoche erhalten. In mehreren Klassen haben die Kinder bereits alle dafür notwenigen Unterrichtsmaterilien mitgenommen. Am heutigen Montag, den 16.3.2020 haben dank der guten Zusammenarbeit von Klassenlehrerinnen und Eltern Schulkinder oder deren Eltern Materialien und Unterlagen in der Schule abgeholt. Diese Möglichkeit besteht auch morgen am Dienstag, den 17.3.2020 zwischen 9 und 12 Uhr. Teilweise sind morgen auch Klassenleitungen im Schulhaus um die Materialien auszugeben, teilweise haben wir das Material zur Abholung zurechtgelegt. Genauere Hinweise zu den Schulaufgaben und Empfehlungen, wie man die Zeit mir den Kindern zu Hause, teilweise auch draußen bei dem schönen Wetter, verbringen kann, erhalten Sie in Kürze....