Schulanmeldung und Schulaufnahme

Schulprogramm in Stichworten

Die städtische Gemeinschaftsgrundschule Vennbruchstraße ganz im Norden von Duisburg soll ein Zuhause für Groß und Klein sein. Wir bemühen uns um eine ganzheitliche Sicht auf Kinder. Die Entwicklung der sozialen und emotionalen Kompetenzen ist die Grundlage für erfolgreiches Lernen. Lernfreude der Kinder erhalten oder zu wecken, ihnen Halt und Orientierung zu geben, ist unser wichtigstes Anliegen. Erziehung und Bildung gehören zusammen. Wir arbeiten daher regelmäßig angelehnt an das aus den Niederlanden stammende Teamgeister-Programm daran, Gemeinschaft zu schaffen und zu leben. Eltern und Pädagogen müssen respekt- und vertrauensvollen Umgang, auch wenn man sich mal nicht einig ist, vorleben, damit Kinder lernen, wie man fair miteinander umgeht. Wir sind eine offene Ganztagsschule. Unser Angebot legt einen deutlichen kulturpädagogischen Schwerpunkt durch die Kooperation mit unserem Partner Akki e.V. (Aktion Kultur und Kinder e.V.) und ist Mitglied im Grundschulverband e.V. (gemeinsam unterwegs – starke Grundschulen).

Ende September/Anfang Oktober eines jeden Jahres erhalten Eltern von schulpflichtig werdenden Kindern Post von der Stadt Duisburg.

Sie müssen sich dann an einer Grundschule anmelden. Die Stadt nennt in dem Anschreiben die nahegelegene Gemeinschaftsgrundschule und eine katholische und eine evangelische Bekenntnisschule in Duisburg. Manchmal wie in unserem Fall werden auch zwei nahegelegene Grundschulen genannt.

Anmelden kann man sein Kind natürlich auch an einer anderen Grundschule.

Die Anmeldung ist noch keine Aufnahme! Erst wenn alle Kinder in Duisburg an den Grundschulen angemeldet wurden, tauschen sich die Schulleitungen mit dem Schulamt über die Aufnahme der Kinder ab. Manchmal reichen Plätze an Grundschulen nicht aus und Kinder müssen an einzelnen Schulen abgelehnt werden. Deshalb werden Sie bei der Anmeldung gefragt, was ihr Zweit- oder vielleicht auch Drittwunsch ist.

Die Entscheidung über die Aufnahme fällt im März jeden Jahres. Wenn Ihr Kind einen Platz an unserer Schule erhält, beginnen wir sofort mit einem Willkommensauftakt für unsere künftigen Schulkinder. Wir laden zu Elternnachmittagen ein und wir bereiten gründlich das 1.Schuljahr mit Besuchen in den Kindergärten vor. Auch die Kinder werden noch mehrfach zu einem Schnuppertag oder zu einem Spiel- und Testtag in die Schule eingeladen.

Am Schulanmeldetag führen Sie das Elterngespräch entweder mit dem Schulleiter oder der Sekreträrin, wenn besonders viel Andrang ist. Zeitgleich machen sich Lehrerinnen von Ihren Kindern an kleinen Spielstationen allein oder in der Gruppe ein erstes Bild.

Bevor die Kinder zu ihren Spielstationen gehen, empfange ich als Schulleiter selbstverständlich Ihr Kind und Sie zunächst einmal im Büro der Schule.

 

 

Hier unser Schulprogramm in wenigen Stichworten:

 

 

 

Aus der folgenden Übersciht entnehmen Sie die Ansprechpartner beim Gesundheitsamt für Schuluntersuchungen.

Sehr informativ ist die Seite des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes der Stadt Duisburg zur Schuleingangsuntersuchung. Sie finden Sie unter dem Namen: Opens external link in new windowhttps://www.duisburg.de/vv/53/3/2/102010100000317073.php