Gemeinsam Leselust und Lesekompetenz fördern - Schule und Stadtbücherei arbeiten zusammen

 

Seit Beginn des Jahres 2009 sind unsere Schule und die Stadtbücherei Duisburg Partner, um Kindern den Zugang zum Buch zu erleichtern. In einem zunächst über vier Jahre geschlossenen Vertrag haben sich beide Partner verpflichtet, regelmäßig die Zusammenarbeit zu pflegen und wenn möglich zu verbessern.

Es gibt vielfältige schulische Angebote im Bereich der Leseförderung, die über den Unterricht in der einzelnen Klasse hinausgehen: die mittlerweile sehr gut ausgestattete eigene Schülerbücherei, die regelmäßig von fast allen Kindern der Schule genutzt wird, das von sehr vielen Kindern genutzte Antolin-Programm, um anch dem Lesen von Büchern durch richtige Antworten Quiz-Punkte zu sammeln, das Angebot alle zwei Monate über das Gänsefüßchenprospekt preiswerte Kinderbücher zu erwerben und, und, und.

Im Rahmen des Projektes Schulen im Team, das durch die Mercator-Stiftung finanziell unterstützt wird und vom Institut für Schulentwicklungsforschung der Universität Dortmund inhaltlich begleitet wird, sind Klassenlesekisten für das Lesecoaching- und Lesepatenmodell angeschafft worden.

 

 

Da lag es nahe, die ohnehin schon seit Jahren guten Verbindungen zur Stadtbücherei Duisburg auch offiziell durch feste Vereinbarungen in einem Kooperationsvertrag festzuhalten.

So wollen wir weiterhin unsere Siegerehrungen von Lesewettbewerben in der Zweigstelle der Stadtbücherei in Vierlinden durchführen und mit Kindern im offenen Ganztagsangebot auch beide Walsumer Zweigstellen als Kulturort im Stadtteil besuchen.

Die Stadtbücherei bietet uns Schulführungen für unsere Zweitklässler mit der Möglichkeit kostenlos für ein Jahr einen Ausweis zu erwerben an.

Auch im Lehrerkollegium wollen wir die medienpädagogischen Angebote von Klassensatz- über Themenkisten bis zu Multimediaangeboten weiter intensiv nutzen.