Mozarts Zauberflöte für Kinder

Frau Kahlke bot für mehrere Wochen zwischen Karneval und Osterferien im Nachmittagsbereich für die Ganztagskinder eine Arbeitsgemeinschaft an. Etwa 20 Kinder lernten die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart kennen, bauten selber kleine Panflöten und übten kurze Passagen aus der Oper ein. Das wurde in den Abschlussrunden den anderen Ganztagskindern immer freitags präsentiert. Am letzten Freitagnachmittag vor den Osterferien wurden dann auch die Eltern zu einer kleinen Aufführung eingeladen.

Am Sonntag nach den Osterferien ging es dann ins Stadttheater Duisburg. Die Duisburger Philharmoniker spielten in einer Familienvorstellung für Kinder im Grundschulalter die wichtigsten Kompositionen der Oper.

Die Kinder verstanden besonders viel, weil ihnen das Schicksal von Tamino, Tamina, Papageno oder Zarastro vertraut war.

Schön, dass auch etliche Eltern das Angebot ergriffen, vom Schulhof aus gemeinsam mit dem Bus zu fahren und das Erlebnis mit den Kindern zu teilen.

Für viele Kinder war es in gut einem Jahr bereits der vierte Besuch im Stadttheater. Sie kannten sich richtig gut aus und erinnerten sich wieder an das Foyer und das prächtige Theatergebäude.