Experimentieren mit Licht - Zu Besuch im Akki-Haus Düsseldorf

Licht breitet sich geradlinig aus, es wird im Wasser gebrochen, durch Wassertröpfchen sichtbar, es hat verschiedene Farben, wird immer wieder neu gemischt. Viele dieser Naturphänomene konnten die Kinder beim Besuch der Kulturforscher im Akki-Haus am 7.12.2007 in Düsseldorf erleben.

Am Spiegel konnten man sich größer oder kleiner machen, wenn man den Spiegel nach außen oder innen wölbte, an großen Projektoren konnten man mit Lichtscheiben Farben mischen, mit vielen Dynamos konnte man selber Licht erzeugen, die Kinder konnten die Lichtbrechung im Wasser beobachten, mit Laserstrahlen oder an einem großen Prisma Lichtbrechungen erzeugen oder einen Regenbogen herstellen.

 

 

Experimentieren mit Luft

Mitte Februar 2013 besuchten die Kulturforscherkinder die Mitmach-Ausstellung Luffft im Akki-Haus in Düsseldorf. An mehr als 20 Objekten und Installationen konnten die Kinder nach einer Einführung selber ausprobieren, was Luft alles bewirkt: sie überträgt Töne und Gerüche, sie treibt an, sie erzeugt Wirbel, ist lebensnotwendig und hält mit ihrem Druck Gegenstände zusammen.

Spielerisch experimentierten die Kinder an der Luftorgel, an der Vakuumpumpe, an der Duftstation, staunten über die Auswirkungen von Unterdruck und Oberdruck, bauten Segelfahrzeuge, ließen Wirbelstürme entstehen, maßen ihre eigene Kraft mit der Luft.

Vor allem hatten sie nebenbei viel Spaß, wenn es auf dem Luftkissenfahrzeug in die Luft ging, wenn man sich per Druckluft Luftpost zuschicken konnte oder sich selber fotografieren konnte, wenn die Luft die Haare hoch wirbeln ließ.