Harberton School Irland

We are all special

Getrennte Bildungseinrichtungen wie der Kindergarten und die Grundschule sind in Irland in einem einheitlichen Schulsystem integriert. Die Kinder kommen mit 4 Jahren in die Primary School und bleiben in der Regel bis zum 11.Lebensjahr, um dann in eine Art Gesamtschule zu wechseln.

Unsere Partnerschule in Belfast ist eine Förderschule, die Kinder mit verschiedenen Behinderungen (Sprachbehinderung, Kinder mit Downsyndrom, Lernbehinderung, Verhaltensgestörte Kinder) beschult.

Etwa 150 behinderte Kinder werden von ca. 40 Lehrern bzw. Schulassistenten unterrichtet und erzogen.

Die Schule ist aber auch das Zentrum für Beratung und Unterstützung von zwölf Belfaster Primary Schools, den sogenannten Outreach Schools. So kümmern sich zusätzliche Lehrkräfte und Schulassistenten um Kinder, die an Primary Schools gefördert werden und zeitweise ambulant in der Haberton School gefördert werden. In die Schule ist zudem ein Diagnostikbereich integriert, der zum Beispiel Kinder auf Behinderungen oder Lese- und Rechtschreibschwäche testet.

Viele Kinder mit sozial-emotionalen Verhaltensauffälligkeiten bleiben in ihren Primary Schools und werden durch Lehrkräfte der Haberton School in der gewohnten Umgebung unterstützt.

Schulbücherei
Schulbücherei
Klassenraum
Klassenraum
Spielpause auf dem Schulhof
Spielpause auf dem Schulhof
Mittagessen in der Mensa
Mittagessen in der Mensa

Liebevoll, freundlich, aber stets konsequent wird auf die Kinder eingegangen. Je nach Behinderung sind neben dem Lehrer ein oder zwei Schulassistenten in einer Klasse (8-14 Kinder) eingesetzt.

Die Schule ist neu gebaut und räumlich großzügig mit Lehr- und Lernmitteln und modernster Technik ausgestattet.

Die Schule ist eine Ganztagsschule. Mittags essen die Kinder in der Mensa der Schule. Fast alle Kinder werden mit Schulbussen transportiert.

Jeden Freitag kommen alle Schulkinder mit den Lehrkräften in der Aula zur sogenannten assembly (Versammlung) zusammen.

Eine Klasse führt etwas vor, die Geburtstagskinder der Woche werden ebenso wie die Schüler der Woche geehrt. Die Lehrerinnen und Lehrer achten darauf, dass jedes Kind einmal im Mittelpunkt steht. So kann man Schüler der Woche sein für das beste Lächeln, das gute Rechnen, ein freundliches Wort, eine schöne Geschichte.

 

Weitere Informationen:

www.harbertonschool.co.uk