Lass uns mal lüften

Feuer, Luft und Wasser. Drei Workshops zu den Elementen prägen unser kulturpädagogisches Ganztagsangebot in diesem Schuljahr.

Die zweite längere Workshopphase widmet sich dem Thema Luft. Unter dem Motto "Lass uns mal lüften" weht ein frischer Wind durch die Schule.

Was bewegt Luft? Ist Luft sichtbar? Kann man sie hören? Wofür ist Luft überhaupt da?

Drei Künstler aus den Sparten Stimme und Gesang, Tanz und bildende Kunst/Malerei bieten fast 7 Wochen lang ihren Workshop an. Diesmal dokumentieren Kinder mit einer Extraausgabe der Akki-Zeitung, die am Computer entsteht, was alles los ist.

Die Präsentation der entstandenen Geschichten, Tänze, Lieder und Bilder findet bei der Werkschau am Mittwoch, den 19.3.2014 ab 15 Uhr statt.

Eine windige Sache - Werkschau Luft am 19.3.2014

Zahlreiche Klassenkameraden und viele erwachsene Gäste kamen zur Präsentation der Workshopergebnisse zum Thema Luft unter dem Titel "Lass uns mal lüften". Eine Künstlerin, die Gesang studiert hat, und zwei Künstler, einer aus dem Bereich Tanz und Bewegung und einer als malender Künstler hatten mit den Kindern 6 Wochen verschiedenste Ideen ausprobiert. Cecile, Michael und David, vor allem aber viele zum Teil sehr kleine Schulkinder präsentierten ein halbstündiges Programm. Wie immer bei Akki waren Erwachsene deutlich im Hintergrund und von der Ansage bis zu den verschiedensten Programmpunkten, vom Klatschen, Tanzen, Singen, Malen oder Trommeln lag fast alles in der Hand der Kinder.

Diesmal gab es am Ausgang sogar noch eine selbst gemachte Workshop-Zeitung und auf dem Schulhof hingen selbst gemachte Musikinstrumente im Klettergerüst, die der Wind (also Luft) zum Klingen brachte.